Abteilung

0 Kommentare

Herren 2 setzen Negativtrend fort – Tiebreak-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt


In einem hochdramatischen Spiel unterlag die Bundesligareserve des TVR dem Tabellenvorletzten Eintracht Frankfurt mit 2:3 (22:25, 25:23, 25:15, 21:25, 8:15). Vor der legendären Turnerfasnet kamen die Rottenburger am vergangenen Samstag überraschend auch gegen die Hessen in der 3. Liga unter die Räder und müssen nun den Blick nach unten richten.

Der TVR kam nur schleppend in die Partie. Eigenfehler in allen Mannschaftsteilen brachten den Frankfurter schnell eine Führung, die sie bis zum Satzgewinn mit 25:22 halten konnten. Das Bild änderte sich in Durchgang zwei, die Rottenburger waren nun mental und kämpferisch in der Begegnung angekommen. Der zweite Satz blieb lange ein Kopf-an-Kopf-Duell bis die Rottenburger gegen Ende des Satzes die besseren Nerven zeigten und mit 25:23 den Satzausgleich schafften. Jetzt startete der TV mit Selbstvertrauen in den dritten Abschnitt und brachte die schwächelnde Eintracht ein ums andere Mal in Verlegenheit. Eine konzentrierte, geschlossene Mannschaftsleistung brachte den zu diesem Zeitpunkt in allen Belangen souveränen Domstädtern ein sehr deutliches 25:15 und die 2:1 Satzführung.

Ohne Fortune im Tiebreak
Nun wollte man natürlich drei Punkte einfahren. Doch der TV Rottenburg 2 schaffte es nicht, den Schwung aus zwei gewonnen Sätzen mitzunehmen, denn der vierte Durchgang ging an die hessischen Gäste (21:25). Im Tie-Break erlebte man dann bis zum Seitenwechsel ein regelrechtes Debakel - 2:9 so lautete der Zwischenstand. Die Mannschaft fing sich zwar wieder, aber die Entscheidung zu Gunsten der Frankfurter war durch. Nächste Woche heißt der Gegner TSV Speyer – ein weiteres Team, das gegen den Abstieg kämpft. Nach den Niederlagen der letzten Wochen ist der Sieg für die Jungs um Trainerin Barbara Vollmer Pflicht.

Es spielten: Timo Baur, Oliver Knobelspieß, Peter Koch, Patrick Schreiner, Florian Wolfer, Kai Kleefisch, Steffen Schemmann, Julien Wizemann, Florian Haas, Nils Gerbig, Jan Göger, Moritz Frölich


Bildergalerie zu diesem Bericht




Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

22.02.2014 : 18:00 Uhr

3. Liga: Herren 2 gegen Eintracht Frankfurt (2:3)



Weiterführende Links