Abteilung

0 Kommentare

TVR - Der Spieltag

Die einen wollen schnell unten raus - siehe Extrabericht zu den Herren 2 - die anderen wundern sich, dass sie so weit oben stehen. Unser Damen 1-Team macht am Samstag um 15.30 Uhr im Vorprogramm der Herren 2 in der Volksbank-Arena eine Realitätsprüfung, ob sie als Aufsteigerinnen denn wirklich verdient auf dem zweiten Tabellenplatz der Oberliga stehen. Als Gast kommt die TSG Backnang.

Damen 1: Oberliga
Die Gegnerinnen aus Backnang stehen zwar bislang ohne Sieg an vorletzter Stelle der noch jungen Oberliga-Tabelle, mussten sich allerdings in drei Partien erst im Tiebreak geschlagen geben. Darauf will es die TSG Backnang bestimmt nicht noch einmal ankommen lassen und wird sicher von Anfang an Druck machen. Gewinnen unsere favorisierten Damen 1, dann wissen sie zumindest, dass sie nach dann fünf Spieltagen nicht zufällig da oben stehen.

U18/2 weiblich: Bezirksstaffel
Ein richtiges Gipfeltreffen gibt es am Samstag ab 14 Uhr in der Volksbank-Arena, wenn Uwe Schröders U18/2-Mädels als Tabellendritte auf die beiden zweit- und erstplatzierten Teams der TSG Tübingen (2) und des TSV Burladingen (1) treffen. Wir hoffen auf ein kräftiges Durchschütteln der Rangfolge zugunsten unseres TVR.

U16/1 weiblich: Bezirksstaffel
Ganz gut im Rennen liegen auch die U16/1-Mädchen, die am Sonntag ab 11 Uhr in der Rottenburger Otto-Locher-Halle gegen die Konkurrenz der TG Schwenningen (7) und die SpVgg Holzgerlingen (3) ihren vierten Platz gerne etwas nach oben korrigieren möchten. Trainer Uwe Schröder ist mit den Leistungen seines Teams bislang recht zufrieden.

U20/2 männlich: Bezirksstaffel
Unverbraucht ist die Luft an der Tabellenspitze in der Bezirksstaffel für die U20/2 des TV Rottenburg. Mit bislang reiner Weste folgt lange nichts, dann kommt der TSV Flacht. Dahin geht die Reise am Sonntag für Trainer Thomas Willenberg. Der sieglose TSV Eningen tritt ebenfalls gegen die Neckarstädter an.

U18/2 männlich: Bezirksstaffel
Anders die Situation für die zweite U18-Garde von Jungtrainer Johannes Schief. Nach erst einem Sieg aus vier Spielen wollen die Nachwuchsakteure ihrem Trainer am Samstag in der Eninger Arbachtalhalle gegen die U16 des TSV Burladingen und die U18 des VfL Pfullingen den Gefallen tun und zumindest einen weiteren Sieg einfahren.

Allen Teams und Trainern wie immer viel Erfolg!