Abteilung

0 Kommentare

Herren 5: Ungefährdet in Waldenbuch durchmarschiert

Zu einem klaren und verdienten Sieg kamen die gut aufgelegten Herren 5 von Trainer Thomas Willenberg beim überforderten TSV Waldenbuch. Trotz kleinen Kaders siegte der TVR vor allem durch starke Aufschläge mit 3:0 (25:9, 25:12, 25:8).

Nicht richtig in die Gänge kam der Gegner aus Waldenbuch und das lag besonders an dem gut vorgetragenen Aufschlagspiel der Rottenburger. Die deutlichen Probleme in der Annahme raubten den Herren aus der Ritter-Sport-Stadt schnell Lust und Laune. Allen voran zeigte Yannick Menke seine Extraklasse und empfahl sich nicht nur diesmal für höhere Volleyballer-Weihen.

Zwischenzeitlich schlichen sich Probleme im Block und Angriff ein. Mit der Einwechslung von Thomas Maier war aber auch an dieser Stelle wieder schnell für Konstanz gesorgt. Insgesamt ein souveräner Auftritt des Meisterschaftskandidaten, so richtig gefordert wurde das Team allerdings nicht.

TVR: Patrick Löffler, Jeferson Nasciemento, Leo Ritter, Thomas Maier, Manuel Diemer, Jonas König, Yannick Menke, Philipp Schaiger