Abteilung

0 Kommentare

TVR - Der Spieltag

Volleyball sucht man an diesem Wochenende in Rottenburg vergebens. Die Abteilung ist durch die Bank auswärts unterwegs. Besonders spannend dürfte es dabei für Uwe Schröders Landesliga-Damen werden, die als Tabellenprimus beim Dritten in Laupheim antreten. Die Damen 1 dagegen sollten beim Tabellenletzten Stuttgart ungeschoren davonkommen.

Damen 1 - Oberliga
Nach dem spannenden und im Tiebreak erfolgreichen Spitzenspiel gegen die TSF Ditzingen wartet auf die Golden Ladies am Samstag womöglich das Kontrastprogramm gegen das Tabellenschlusslicht TSV G.A. Stuttgart 2. Wenn das Team um Okka Rau-Schmeckenbecher die Konzentration von Anfang an hoch hält, sind die drei Punkte eine hoffentlich sichere Beute für den TVR.

Damen 2 - Landesliga
Ganz andere Vorzeichen bei den jungen TVR-Kolleginnen aus der Landesliga. "Gegen Laupheim musst du von Anfang an Vollgas geben", so Trainer Uwe Schröder, der den TSV Laupheim sehr stark einschätzt. Der aktuelle Tabellendritte liegt nur zwei Punkte hinter der obersten Spitze, die der TV Rottenburg seit einigen Spieltagen inne hat.

Herren 3 - Landesliga
Drei Punkte am grünen Tisch, ein Punkt gegen den VC Hardt: mühsam ernährt sich das Landesliga-Eichhörnchen TV Rottenburg 3. Der Status Quo ist der Relegationsplatz mit akuter Abstiegsgefahr. Ob es am Samstag gegen den TSV Flacht (5.) wieder mit einem Punktgewinn klappt, hängt ganz entschiedend davon ab, ob die Rottenburger Jungs gut in die jeweiligen Sätze starten und dann so nach und nach an den Erfolg glauben. Flacht allerdings hat sich im Hinspiel bärenstark und konstant präsentiert.

Herren 5 - A-Klasse
Bei der TSG Tübingen 2 erwartet die Herren 5 ein unbequemer Gegner, der zwar im Hinspiel klar mit 3:0 bezwungen wurde, in der heimischen kleinen Halle aber durchaus für Überraschungen gut ist. Thomas Willenberg will so schnell wie möglich die Rückkehr in die Bezirksliga klar machen, damit sich die jungen Spieler auf die anstehenden Jugendmeisterschaften konzentrieren können.

Herren 7 - B-Klasse
Gelernt haben die U14-Spieler der Herren 7 des TVR bereits eine ganze Menge in der Spielrunde. Das Spiel 6 gegen 6 ist für die Youngsters immer noch eher Neuland als vertrautes Terrain, aber mit dem Gewinn der Württembergischen U14-Meisterschaft am vergangenen Wochenende sind sie bei ihren eigentlichen Aufgaben ja maximal erfolgreich. Der TV Pfalzgrafenweiler hat als Tabellendritter die Punkte gegen den sieg- und satzlosen TV Rottenburg fest eingeplant.