Abteilung

0 Kommentare

Herren 5: Zwei klare Siege gegen schwache Konkurrenz


Auf dem Weg zurück in die Bezirksliga waren die Gegner TV Altdorf und TV Darmheim keine Stolpersteine für das Team um Trainer Thomas Willenberg. Mit zwei 3:0-Siegen fehlen den Herren 5 nur noch zwei Erfolge zum sicheren Titelgewinn und Aufstieg.

TVR 5 gegen TV Altdorf 3:0 (25:15, 25:12, 25:19)
Rottenburg begann mit vielen Eigenfehler, besonders im Aufschlag blieb so mancher Punkt im Netz hängen. Im zweiten Satz wurde es gegen eine personell geschwächte Altdorfer Mannschaft deutlich besser. Abstimmungs- und Kommunikationsprobleme sorgten dann im dritten Durchgang dafür, dass die Partie bis kurz vor Schluss noch relativ offen blieb. Vor allem die Angriffe des TVR offenbarten im Gefühl des sicheren Sieges einige Konzentrationsmängel.

TVR 5 gegen TV Darmsheim 3:0 (25:19, 25:11, 25:11)
Gegen eine ungewohnt drucklose Darmsheimer Mannschaft kam der TV Rottenburg nach der Spielpause nicht gut in Schwung. Gegen Mitte des Satzes erkämpfte sich der TVR durch gute Aufschläge das entscheidende Übergewicht in Durchgang eins und gewann. Ansonsten zeigten die Rottenburger in den ausstehenden beiden Durchgängen richtig Spaß am Spiel und siegte deutlich bei jeweils nur elf gegnerischen Punkten. Den zweiten Platz hat man nun sicher, noch zwei Siege und der Aufstieg als Tabellenführer wäre perfekt.

TVR 5: Thomas Maier, Simon Füger, Yannick Riegger, Philipp Schaiger, Yannick Menke, Jeferson Nasciemento, Leo Ritter, Patrick Löffler, Hannes Schöppe, Jonas Tensaew


Bildergalerie zu diesem Bericht




Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

30.01.2016

Herren 5 - TV Darmsheim 1908 (3:0)



Weiterführende Links