Abteilung

0 Kommentare

Mixed 1: Spannender und gelungener Saisonabschluss


Leider verloren die Rottenburger das Duell gegen den Tabellennachbarn SG Stern Sindelfingen mit 0:2, doch gelang im letzten Spiel der Saison noch einmal ein 2:1-Sieg gegen den TV Altingen. Damit schlossen die Rottenburger die Saison als Tabellenvierter ab.

Nachdem der TVR am letzten Spieltag die beiden entscheidenden Spiele verloren hatte, ging es nun darum, den Tabellenplatz zu halten. Im direkten Duell gegen den Tabellendritten SG Stern Sindelfingen fanden die Rottenburger allerdings von Beginn an kein Mittel. In beiden Sätzen gerieten sie schnell in Rückstand, den sie trotz aller Bemühungen beide Male nicht aufholen konnten. Somit mussten sie das Spiel leider mit 0:2 verloren geben.
 
Jetzt musste der TV für das Spiel gegen Altingen sogar noch befürchten, weiter in der Tabelle abzurutschen. Vor allem nachdem Altingen im ersten Durchgang sehr stark aufspielte und ähnlich wie im Spiel zuvor, schnell den ersten Durchgang gewann. Auch im zweiten Satz  schien sich dies zunächst fortzusetzen, allerdings gelang es dann dem TVR eine kurze Schwächephase zu nutzen, den Rückstand aufzuholen und selbst den Satz zu gewinnen.

Im folgenden Entscheidungsdurchgang zeichnete sich zunächst ein Debakel ab. Quasi ohne Gegenwehr geriet der TVR schnell in einen 2:9-Rückstand. Doch gerade noch rechtzeitig wachten die Rottenburger auf und drehten den Rückstand. Nach einem Volleyballkrimi holten sie den dritten Durchgang und damit den 2:1 Sieg.
 
Nachdem der TV Rottenburg erst diese Saison in die B-Klasse aufgestiegen ist und der Klassenerhalt das Ziel war, belegen nun die Rottenburger  zum Saisonende einen hervorragenden vierten Tabellenplatz und sind im Pokal noch dabei.  Im Viertelfinale stehen sie noch dem A Klasse Vizemeister TSF Dornhan gegenüber.

Es spielten: Georg Bauer, Roland Löffler, Moni Adamiak, Birgit Jetzorski, Ingo Pausch, Clemens Laauser, Drazen Rogic, Pierre Adamiak