Abteilung

0 Kommentare

Lena Kuhn und Hannah Elsenhans sind top und fahren zur Beach-DM nach Dresden


Am 19. Juni fanden auf der Beachanlage in Niederstetten die Württembergischen Meisterschaften der weiblichen U18 statt. Mit neun Mannschaften war das Teilnehmerfeld sehr gut besetzt. Neben vier Teams vom TV Niederstetten waren weitere Teams aus Mutlangen, Tübingen, Rottenburg und Stuttgart am Start.

In der Vorrunde souverän
In der Vorrunde spielte man in Dreier-Gruppen. Dabei setzten sich die Teams Arnholdt/Köhler, Arnholdt/Dostal, Schilke/Single, Fischer/Lenk, Kuhn/Elsenhans und Gehringer/Brenner durch, die dann im Überkreuzvergleich die neuen Gruppeneinteilungen ausspielten. Die Teams Schilke/Single, Fischer/Lenk und Kuhn/Elsenhans konnten ihr Spiel jeweils gewinnen und waren somit für die Plätze 1 – 3 qualifiziert. Die Verlierer dieser Spiele spielten um Platz 4 – 6.

In der Finalrunde mit etwas Glück
Um den Württembergischen Meistertitel wurde anschließend in hochklassigen Spielen gekämpft. Alle drei Mannschaften wollten unbedingt den Sieg für sich verbuchen. Zunächst gewann Kuhn/Elsenhans mit 2:0 Sätzen gegen Schilke/Single. Anschließend verloren sie jedoch gegen Fischer/Lenk in einem 3-Satz-Spiel mit 1:2. Das letzte Spiel zwischen Fischer/Lenk und Schilke/Single musst also die Entscheidung bringen. Hier setzte sich überraschend mit 2:0 Sätzen das Team Schilke/Single durch, sodass am Ende alle drei Teams Punktgleich waren. Das Satzverhältnis sollte entscheiden und da lagen Lena Kuhn und Hannah Elsenhans mit 3:2-Sätzen vor den gegnerischen Teams. 

Im August geht es gegen die nationalen Top-Teams
Lena Kuhn und Hannah Elsenhans vom TV Rottenburg gewinnen den württembergischen Meistertitel U18 und qualifizieren sich somit für die deutsche Meisterschaft Anfang August in Dresden.
 
Endstand Württembergische Meisterschaften U18 weiblich
1. Lena Kuhn/Hannah Elsenhans (TV Rottenburg)
2. Elisabeth Schilke/Klara Single (FV Tübinger Modell) 
3. Magdalena Fischer/Saskia Lenk (MTV Stuttgart / VC Mönsheim)
4. Hanna Arnholdt (TSV Mutlangen)/Maia Köhler (TSG Reutlingen)
5. Pia Arnholdt (TSV Mutlangen)/Kim Dostal (Allianz MTV Stuttgart)
6. Lotta Gehringer/Sophie Brenner (TV Niederstetten)
7. Mona Meinikheim/Jana Albers (TV Niederstetten)
8. Antonia Müller/Rike Herrmann (TV Niederstetten)
9. Natalie Keim/Laura Koppelmann (TV Niederstetten)

VLW