Abteilung

0 Kommentare

TVR Mixed: Startet mit Doppelsieg in die neue Saison


Am ersten Spieltag der neuen Saison in der B-Klasse stand der TVR dem TSV Altingen und dem Absteiger aus der A-Liga VfL Sindelfingen gegenüber. In allen Sätzen der beiden Spiele erwischte der TVR einen guten Start und konnte sicher gewinnen. Am Ende des Spieltags standen somit sechs Punkte – ein Traumstart in die neue Saison.

Die Rottenburger gingen sehr verunsichert in diesen ersten Spieltag in Sindelfingen. Mit Birgit Jezorski und Georg Bauer fehlten gleich zwei wichtige Stammspieler. Dafür waren die beiden Neuzugänge Marek Geppert und Alexander Lotz mit von der Partie. Auch taktisch wurde einiges verändert. Nach den guten Erfahrungen vom A-Pokalturnier in diesem Jahr, wo der TVR mit einem 6. Platz wieder hervorragend abgeschnitten hatte, stellte man auf einen festen Libero um. Unklar war nur, wie es dem TVR gelingen würde, mit diesen vielen Änderungen umzugehen.
 
Doch die Verunsicherung war völlig unbegründet. Gegen die stark ersatzgeschwächten Altinger konnte glücklicherweise schnell ein recht ungefährdeter Sieg (25:16, 25:21)herausgespielt werden. Die neuen Spieler konnten sich schnell hineinfinden. Drazen Rogic in seiner neuen Rolle als Libero zeigte eine überragende Leistung in der Feldabwehr und war kaum zu überwinden.
 
Im zweiten Spiel des Tages stand der TVR dem Absteiger aus der A Liga, dem VfL Sindelfingen gegenüber. Gleich von Anfang des Spiels an konnten die Rottenburger an die Leistungen vom vorherigen Spiel anknüpfen. Wieder erwies sich der Einsatz des Liberos als äußerst vorteilhaft. Schnell wurden deutliche Führungen herausgespielt, das Spiel sicher mit 25:15 und 25:18 gewonnen.
 
Mit den beiden gewonnen Spielen springt die TVR Mixed am ersten Spieltag gleich an die Tabellenspitze und hat somit einen idealen Auftakt in der neue Saison geschafft.
 
Es spielten: Moni Adamiak, Anke Branz, Roland Löffler, Drazen Rogic, Marek Geppert, Ingo Pausch, Raffael Deutscher, Alexander Lotz, Clemens Laauser und Pierre Adamiak