Abteilung

0 Kommentare

TVR - Der Spieltag

Die Abteilungsteams starten am Wochenende mit einem Sparprogramm. Lediglich die Herren 2 und die Damen 1 legen auswärts ihre Rundenspiele ab, die U14 Jugend steigt in die Bezirksmeisterschaft ein und die U16-Mädchen setzen hoffentlich ihre Erfolgstour fort.

Damen 1: Oberliga
Nach einem überzeugenden Auftritt gegen den SSV Ulm scheint ein weiterer Erfolg am Samstag möglich. Auswärts trifft der TV Rottenburg auf den TSV Blaustein, der nach drei Spieltagen lediglich einen Satzgewinn verzeichnen konnte. Der Aufsteiger liegt auf dem letzten Tabellenplatz, der TVR hat mit sechs Punkten Kontakt zum Spitzenduo.

Herren 2: Regionalliga
Das war ja schon mal ein Schritt nach vorne am letzten Samstag mit dem ersten Punkt, gleichwohl Trainer Uwe Schröder nach dem Video-Studium ernüchtert feststellt: "Das sah zwar manchmal ganz gut aus, aber insgesamt sind wir doch noch weit von dem Volleyball entfernt, den wir spielen wollen." Besonders die phasenweisen Schwächen im Aufschlag und die einfachen Fehler ärgern den Coach. Am Samstag geht es zur SG MADS Ostalb nach Mutlangen, ein kämpferischer Gegner, der sich bislang zwei Mal in den Tiebreak rettete; einmal mit Erfolg auch das Siegerteam stellte.

U16 weiblich
Weiter geht es für die U16-Mädchen von Malina Schneider, die wohl den richtigen Draht zu den Spielerinnen gefunden hat. Bislang ungeschlagen kämpft der TVR gegen die SpVgg Holzgerlingen und den VC Mönsheim am Samstag um die nächsten Punkte in der Bezirksmeisterschaft. Gespielt wird in der Grabenrainhalle in Holzgerlingen.

U14 weiblich und männlich
Die U14-Mädchen haben bereits einen erfolgreichen Spieltag hinter sich und wollen am Sonntag in der Rottenburger Kreuzerfeldhalle ab 10.30 Uhr gegen die Konkurrenz unter anderem die Tabellenführung verteidigen.
Erstmals in der Saison steigen die U14-Jungs in die Bezirksrunde ein. Der erfolgsverwöhnte TVR tritt mit sechs Teams an. Ziel ist natürlich die Meisterschaft mit dem finalen Ende Qualifikation für die DM. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Viel Erfolg!