Abteilung

0 Kommentare

Jugend-Weihnachtsturnier in der Volksbank-Arena


75 Kinder und Jugendliche kamen zu den diesjährigen Weihnachtsturnieren am 17. Dezember in die Volksbank-Arena. Zu Keksen und Punsch gab’s jede Menge Volleyball und viel Spaß.

Los ging’s um 14.30 Uhr mit dem Kleinfeld-Turnier für die Jüngeren (U12 bis U14). Rund 50 volleyballbegeisterte Kinder waren gekommen und füllten die Halle mit viel Leben.

Zur Stärkung gab es Plätzchen und Kinderpunsch und natürlich Preise für alle Teilnehmer; die ersten bekamen sogar Pokale. Schokolade gab’s für alle Kinder, egal ob sie Platz 1 oder Platz 12 mit ihrem Team erreicht hatten.

Schätze aus der „Fundkiste“
Die Kinder, die den letzten Platz belegt hatten, wurden mit Schätzen aus der „Fundkiste“ getröstet, über die sich sogar ganz besonders freuten: Sie bekamen vergessene Warmlauf-Trikots von ehemaligen Bundesligaspielern. „Mist, hätt’ ich doch auch lieber nur verloren!“, meinte einer der Spieler, die den zweiten Platz belegt hatten. Am Ende des Turniers durfte sich jedes Kind ein Geschenk aus dem großen Wichtelsack nehmen.

Anschließend kamen rund 25 Jugendliche (U16 bis U18) zum Großfeldturnier. „Alle hatten wieder großen Spaß bei den Spielen“, sagte Niko Schneider. „Das ist einfach immer ein toller Jahresausklang für die Kinder und die Jugendlichen!“