Abteilung

0 Kommentare

Damen 1: TVR kann gegen Spitzenreiter aus Backnang nicht mithalten

Mit einem dezimierten Kader wegen krankheitsbedingter Absagen reisten die Damen 1 am Sonntagnachmittag zur TSG Backnang, die mit einem 3:0-Sieg (25:14; 25:23; 25:21) ihren Platz an der Tabellenspitze gegen den TVR verteidigte.

Backnang mit viel Druck im Aufschlag
Von Anfang an setzten die Backnangerinnen den TVR mit ihren starken Aufschlägen mächtig unter Druck. Den Damen 1 fehlte dagegen leider der Aufschlagdruck um mitzuhalten, und es passierten auch einige Aufschlagfehler. Anfangs war der TVR noch gut dabei, aber nach einer Aufschlagserie der TSG, zog der Gegner davon. Insgesamt trat Backnang sehr dominant auf in diesem ersten Satz vor vielen, lauten heimischen Zuschauern.

TVR nah dran am Satzgewinn
Im zweiten Durchgang kam der TVR erst richtig ins Spiel und zeigte wieder seine Stärken. Im Aufschlag überlegte man sich eine Taktik, die auch viel Erfolg mit sich brachte. Die Rottenburgerinnen spielten nun viel agiler und abgeklärter, sodass sie mit Backnang stets gleichauf waren. Am Ende jedoch konnte sich Backnang einen 3-Punkte Vorsprung erarbeiten. Doch auch beim Stand von 24:21 für den Gegner gaben die Rottenburgerinnen nicht auf und erkämpften sich den Ball. Daraufhin setzte Jasmin Fleischhacker noch ein Zeichen mit einem sehr guten Aufschlag, der nicht mehr zurückkam. Leider blieb der nächste Aufschlag im Netz hängen und die TSG Backnang holte sich diesen knappen Satz.

Rottenburg muss sich geschlagen geben
Der dritte Abschnitt verlief eigentlich wie der erste. Die Damen vom Neckar wehrten die harten Angriffsbälle der Gegnerinnen gut ab und es gingen sogar weniger Bälle an die Decke, der für Rottenburger Verhältnisse doch eher niedrigen Halle. Auch im Block gelangen dem TVR ein paar Punkte. Leider schwächelte am Ende die Annahme wieder etwas und es fehlten die Wechselmöglichkeiten, weshalb die TSG Backnang auch diesen Satz für sich entschied. In den beiden letzten ausstehenden Partien geht es noch um den dritten Platz.

Es spielten: Sandra Weiss, Hannah Elsenhans, Jasmin Fleischhacker, Marthe Haas, Heidrun Irion, Sabine Madegwa, Tanja Muzik, Martina Fetzer


Weiterführende Links