Abteilung

0 Kommentare

TVR - Der Spieltag


Während parallel das Bundesligateam seine Chance auf ein drittes Pre-Playoff-Spiel gegen Königswusterhausen wahren will, kämpfen die Herren 2 am Samstag ab 19 Uhr in der Volksbank-Arena um ihre Chance auf den Ligaverbleib. Bereits um 15 Uhr treffen die Oberliga-Damen des TVR auf den Tabellennachbarn VfB Ulm.

Herren 2: Regionalliga
Nach dem glatten und verdienten Sieg am vergangenen Wochenende gegen den TSV G. A. Stuttgart kommt mit dem MTV Ludwigsburg der letzte Heimspielgegner der Saison nach Rottenburg. Theoretisch wäre bei einem Dreipunkt-Sieg bereits am Wochenende ein Knopf dran am Ligaverbleib, doch davor steht eine konzentrierte Teamleistung, so wie es an den letzten drei Spieltagen gelang.

Damen 1: Oberliga
Um die Meisterschaft geht es nicht mehr. Weder für den TVR noch für den VfB Ulm, der zwar als Tabellenfünfter direkt hinter Rottenburg liegt, aber  zehn Punkte weniger auf der Habenseite hat. Der TV Rottenburg will sich sicher mit einem Sieg vom heimischen Publikum verabschieden und das sollte bei einem normalen Spielverlauf drin sein. 

Jugend / Kleinfeld
Die Großfeld-Jugendteams des TVR haben ihre Ligaspiele bereits alle hinter sich. Für manche der Kleinfeldteams beginnt die Saison dagegen erst.

Die mU13 von Niko Schneider ist am Sonntag mit 8 gemeldeten Teams Gastgeber in der Otto-Locher- Halle und klarer Favorit. Spielbeginn ist um 10:00 Uhr (2 gegen 2)

Die wU13-Mädchen von Gordon Eske starten ebenfalls am Sonntag in Nagold in ihren Ligabetrieb. Der TVR ist mit 4 Teams am Start (3 gegen 3).

Für die mU17-Jungs von Robin Leber steht am Samstag in Pfullingen bereits der zweite Spieltag an. Nach der Auftaktrunde noch ungeschlagen, wollen sie ihre weiße Weste mit aller Macht verteidigen (4 gg. 4).

Nach zwei Siegen und einer Niederlage am ersten Spieltag braucht es für die mU15-Knaben von Michael Kuhn noch zwei Siege, um die Endrunde der besten 6 Teams zu erreichen. Gespielt wird am Sonntag in Eningen (4 gg.4).