Abteilung

0 Kommentare

mU13: Best in BaWÜ / mU15 löst Ticket zu Beach-DM


Einen weiteren Beleg für seine erfolgreiche Jugendarbeit lieferte der TVR am vergaenenen Wochenende.

mU13 dominiert BaWü nach Belieben

Mit sieben Siegen aus sieben Spielen zeigten die Jungs des TVR-1 eindrucksvoll ihre Leistungsstärke im Kleinfeldbereich und unterstrichen einmal mehr die Dominanz des TV Rottenburg bei den Jungs im Ländle. Nach der Bronzemedaille bei der DM mit der mU14 in der Vorwoche hatten einige der Jungs bereits dieses Wochenende das nächste Event: das Regionalspielfest, gleichbedeutend mit der BaWü-Meisterschaft.
Marc Schulz, Finley Mach, David Dornauf, Melwin Ruckaberle spielten mit Aron Heberle und Moses Buchberger ein perfektes Turnier in Ochsenhausen – ohne jegliche Niederlage.
Team 2 mit Kimo Elayouti, Robin Haug, Florian Kuhn, Aurel Sprenger und Nils Großhans mussten sich mit nur einer einzigen Niederlage auf Grund des etwas seltsamen Turniermodus mit Platz 7 zufrieden geben - konnten aber das beste Team aus Freiburg und aus Bühl hinter sich lassen.
"Das Wochenende war wieder ein riesen Spaß für alle. Am Samstag waren wir noch beim Eisessen und im Freibad. Die Übernachtung ist für die Kids auch immer eine tolle Sache. Ich freue mich sehr auf die nächsten Jahre mit den Jungs. Sie sind sehr fokussiert und vielversprechende Talente für den TVR." So Trainer Schneider und Co-Trainer Albin Hagija.

Auch im Sand brillieren die Domstädter: mU15-Beach

In Schmiden spielten zeitgleich die TVR-U15-Jungs um Kapitän Ben-Simon Bonin die Beach-U15-Quali für die deutsche Meisterschaft  in Hamburg. Mit deutlichen Siegen konnte das Ziel erreicht werden und am 27. Juli geht es nun für die besten 6 Jungs an die Nordsee, die dieses Jahr erstmals durchgeführt wird.
Es spielten Ben-Simon Bonin, Milan Kvrzic, Kai Wolf, Anton Jung, Nick Hoschke und Danis Jukic. Coach Robert Rotim.