Abteilung

0 Kommentare

Erfolgreicher erster Spieltag der U16-1 in der BaWü Liga


Personell dezimiert fuhren die U16 Jungs am Freitag, 23.9. zum ersten BaWü-Liga-Spieltag nach Freiburg. Zum Glück konnte Alex Schilke einspringen und das Team des neuen Trainers Idner „Idi“ Martins verstärken.
Die Gruppenspiele gegen Schmiden und Heidelberg bestritten die Jungs souverän und gewannen deutlich. Ben-Simons oder Antons Angriffen konnten die Gegner oft nichts entgegen setzen. Der Gruppensieg war ungefährdet, sodass in der Zwischenrunde das Team auf Freiburg I traf.
Auch gegen Freiburg gelang dem Team ein 2:0-Sieg, der unter anderem dem variantenreichen Zuspiel von Danis oder dem starken Block- und Angriffsspiel von Philipp und Nick zu verdanken war. Der Einzug in die „Sieger“-Gruppe war geschafft, wo die Gegner Friedrichshafen und Bühl warteten.
Gegen Friedrichshafen konnte der TVR den ersten sehr überzeugend zu 9 gewinnen. Ben-Simons und Philipps Durchsetzungskraft oder auch Antons Aufschlagserie ließen den Häflern keine Chance. Leider schafften es unsere Jungs nicht, die Konzentration weiter so hoch zu halten und gaben den zweiten Satz knapp zu 24 ab. Der entscheidende dritte Satz war wieder überzeugend und ging sehr deutlich 15:6 an den TVR. Der Gesamtsieg war mit einem Sieg gegen Bühl nun in greifbarer Nähe.
Hoch motiviert gelang es dem Team auch gegen Bühl nochmals stark zu spielen, sodass auch dieses Spiel 2:0 für den TVR endete und die Jungs sich die maximale Punktzahl gutschreiben konnten.
Zur Premiere des neuen Trainers gelang den Jungs und dem Trainer eine überzeugende Vorstellung. Idi fand offenbar direkt den richtigen Ton und schaffte es ein spielfreudiges Team aufs Feld zu schicken. Auch durch seine Wechsel-Strategie hat er das gesamte Team gestärkt und motiviert. Mario und Jonas teilten sich jeweils einen Satz und setzten starke Akzente. Mit schlauen Angriffen und starken Aufschlägen trugen Sie zum Teamerfolg bei. Auch Alex und Danis teilten sich die Sätze auf der Zuspielerposition. Alex hat sich schnell ins Team eingefügt, die Angreifer mit präzisen Pässen versorgt und die Gegner mit seinen Aufschlägen unter Druck gesetzt.
Das war ein toller Start und ein echter Team-Erfolg – wir freuen uns auf die nächsten Spieltage mit der U16/ H4
Spieler 23.09.2017: Ben-Simon Bonin, Anton Jung, Danis Jukic, Philipp Herrmann, Nick Hoschke, Mario Welsch, Jonas Dornauf, Alex Schilke

Text:U.Jung